Aus der Serie ‚ÄěAu Louvre‚Äú. Arcadia Revisited: Die Stymphalischen V√∂gel, Annelies Oberdanner (*1961), 2010, C-Print Diasec, Eigentum der K√ľnstlerin
Aus der Serie ‚ÄěAu Louvre‚Äú. Arcadia Revisited: Die Stymphalischen V√∂gel, Annelies Oberdanner (*1961), 2010, C-Print Diasec, Eigentum der K√ľnstlerinKlicken um Bild zu vergr√∂√üern

Annelies Oberdanner

  
Eine politische Dimension ist der von Oberdanner fotografierten Metope vom Zeustempel in Olympia eingeschrieben. Sie betrifft allerdings nicht den Inhalt der Darstellung von Herakles und den Stymphalischen V√∂geln, sondern die Art und Weise, wie das Relief im 19. Jahrhundert nach Paris kam. So war die Metope 1830 ein Geschenk des griechischen Senates f√ľr die Hilfe Frankreichs im Unabh√§ngigkeitskrieg Griechenlands gegen die T√ľrken gewesen. Eben diese Geschichte ist eine von vielen Entdeckungen, die Oberdanner in einer monatelangen Recherche im Louvre machen konnte. Ihre Blicke richten sich auf Kunstwerke ebenso wie auf Ausstellungs- und Architektursituationen sowie auf Personen, die sich als G√§ste oder Angestellte im Museum bewegen. Die K√ľnstlerin untersucht mit ihren Bildern einen institutionellen Auftritt, dessen machtpolitischer Anspruch untrennbar mit der Kunst und ihrer musealen Pr√§sentation verbunden ist.

Besuche uns auf Facebook