PANORAMA MUSEUM
RESIDENZPLATZ 9
5010 SALZBURG

im Stadtplan anzeigen


T +43-662-62 08 08-730
E office@salzburgmuseum.at


Ă–FFNUNGSZEITEN 
täglich 9–17 Uhr

jeden 1. Donnerstag im Monat AbendfĂĽhrung um 18 Uhr (nur Eintrittspreis, keine FĂĽhrungsgebĂĽhr)


SONDERĂ–FFNUNGSZEITEN
31. Dezember: 9–14 Uhr
1. Jänner 2018: 11–17 Uhr

SCHLIESSTAGE
1. November, 24. und 25. Dezember


 EINTRITTSPREISE


 

 

Das Salzburg Panorama 1829

Johann Michael Sattler stellt auf dem 1826 bis 1829 gemalten Rundgemälde die Stadt Salzburg und ihr Umland dar. Er wählte dafür einen sonnigen Herbstnachmittag um 16 Uhr, wie alle Turm- und Sonnenuhren zeigen.

Die Darstellung zeichnet sich durch topografische Genauigkeit, vor allem im Bereich des bebauten Gebietes der Stadt, aus. Alle Fensterachsen, Kamine und Dachformen der Gebäude stimmen genau. Bei eingehender Betrachtung entdeckt man auch eine Vielzahl von Menschen unterschiedlichster Stände und Berufe, bei allerlei Tätigkeiten. Nur die Landschaft oberhalb der Türöffnung ist fiktiv, diese hat Sattler erfunden, denn sonst hätte ja im Bereich der Tür (die später etwas vergrößert wurde) ein Teil der Stadt (im Bereich Nonntal) gefehlt.

 

Salzburg Museum