SALZBURG MUSEUM
MOZARTPLATZ 1
5010 SALZBURG

im Stadtplan anzeigen


T +43-662-62 08 08-0
F +43-662-62 08 08-720
E office@salzburgmuseum.at


 

Salzburger Kulturplakatpreis 2013: Platz 3 für das Salzburg Museum und graficde’sign Pürstinger

Bereits zum 7. Mal wurden wieder Preise fĂĽr die besten Kulturplakate vergeben und das Salzburg Museum konnte in neuem Corporate Design mit dem Plakatmotiv zur Sonderausstellung „Lotte Ranft – Farbe und Volumen“ den 3. Platz gewinnen.

„Plakat ist Öffentlichkeit und Diskurs. Es ist Irritation im öffentlichen Raum. Und deshalb als Kulturbotschafter unendlich wichtig“, kommentiert Mag. Ingrid Tröger-Gordon, Leiterin der Kulturabteilung der Stadt Salzburg. „Für mich ist diese Dialogkultur unendlich wichtig. Es freut uns, dass die Progress Werbung eine urbane Out of Home-Landschaft entwickelt, die der Werbung dient und gleichzeitig Kultur vermittelt und darüber hinaus Bürgernutzen schafft.“ Die Begründung der Jury: Es ist dem Designer gelungen, Ausschnitt, Typografie und Farbspektrum derart harmonisch zu gestalten, dass eine neue Einheit geschaffen wird, die ein künstlerisches Gesamtwerk mit plakativer Werbewirksamkeit kombiniert. Das Sujet zeigt nahezu mustergültig auf, wie Plakatsprache und Inhalt ineinander fließen. „Es braucht kaum Worte der Erklärung“, so ORF Landesdirektor Roland Brunhofer.

Der Kulturplakatpreis wird jedes Jahr von der Progress AuĂźenwerbung, der Stadt Salzburg, dem Land Salzburg und dem ORF verliehen.

Wir bedanken uns bei Fritz PĂĽrstinger, der uns bereits seit Jahren mit seinen Kreationen bei der Ausstellungsgestaltung und auch in der Werbegrafik unterstĂĽtzt.

 

 

Foto progress: Mag. Ingrid Tröger-Gordon (Stadt Salzburg Abteilungsvorständin Kultur), Fred Kendlbacher (Progress Werbung- Geschäftsführer), Mag. Natalie Fuchs (Salzburg Museum Neue Residenz-PR & Kommunikation), Roland Brunhofer (ORF Salzburg- Landesdirektor), Alex Stieg (Graficde`sign Pürstinger), Dominik Sobota (Progress Werbung- Prokurist), Mag. Peter Husty ( Salzburg Museum-Chefkurator), Dr. Heinrich Schellhorn (Kulturlandesrat)

Salzburg Museum