NEUE RESIDENZ
MOZARTPLATZ 1
5010 SALZBURG

im Stadtplan anzeigen


Sandra Kobel, MA
T +43-662-62 08 08-722
F +43-662-62 08 08-770


Culture Connected 2018

Lasst uns sprechen! Jugend damals & heute  
  
Ein Schulprojekt des Salzburg Museum in Kooperation mit dem BORG Oberndorf und des Seniorenwohnhauses Hellbrunn
  

Ausgangspunkt des Projekts "Lasst uns sprechen! Jugend damals & heute" ist das Gedenkjahr 2018 und die damit verbundene Ausstellung "Anschluss, Krieg & Tr√ľmmer. Salzburg und sein Museum im Nationalsozialismus" in der Neuen Residenz des Salzburg Museums (9. M√§rz bis 2. September 2018). 

Im Fokus des Projekts steht der Generationenaustausch: Die Sch√ľlerinnen und Sch√ľler treten in Dialog mit der Salzburger (Nach-)Kriegsgeneration, die im Zeitraum von 1930 bis 1955 ann√§hernd gleich alt waren, wie die Sch√ľlerInnen heute sind. Das Salzburg Museum fungiert bei diesem Projekt als Schnittstelle zwischen Schule und Alten- bzw. Pflegeheim, um "Oral History" begreifbar zu machen. 

Die Sch√ľlerInnen schaffen kurze Videoclips unter Anleitung der Medienk√ľnstlerin Elisabeth Leberbauer. Sie visualisieren Aspekte der Jugendkultur damals und heute. Ein gemeinsames Generationenfest bildet den Abschluss des Projekts.

  

PROJEKTBETEILIGTE
  
PROJEKTLEITUNG
Sandra Kobel M.A.
   

PROJEKTDURCHF√úHRUNG SALZBURG MUSEUM
Christopher Spiegl BA
   

PROJEKTVERANTWORTLICHE BORG OBERNDORF
Mag. Ingrid Sch√∂rkhuber-Schablas 
   

PROJEKTVERANTWORTLICHE SENIORENWOHNHAUS HELLBRUNN
Dragana Bijelonic-Simic 
   

BEGLEITENDE K√úNSTLERIN
Mag. Elisabeth Leberbauer
   

TERMINE
Abschlussfest: Montag, 18. Juni 2018, 10 Uhr

Bildergalerie

© Salzburg Museum
© Salzburg Museum
© Salzburg Museum
© Salzburg Museum
© Salzburg Museum
© Salzburg Museum
© Salzburg Museum
© Salzburg Museum
© Salzburg Museum
© Salzburg Museum
Salzburg Museum