STADT SALZBURG - Ansichten aus f√ľnf Jahrhunderten

Klicken um Bild zu vergrößern
Johann Fischbach, Salzburg von Parsch aus, um 1850, √Ėl auf Holz, 64,5 x 78,5 cm, Inv.-Nr. 1038/2003
Klicken um Bild zu vergrößern
Gottfried Salzmann, Salzburg aus der Flugperspektive, 2004, Acryl auf Foto, auf Leinwand, 124 x 94 cm, Inv.-Nr. 1172/2008
Klicken um Bild zu vergrößern

Aus den Sammlungen des Salzburg Museum

 

Seit der ersten bildlichen Darstellung in der Schedel'schen Weltchronik aus dem Jahr 1493 ist die Stadt Salzburg unz√§hlige Male Motiv von Malern und Zeichnern gewesen. Das Bild der Stadt ist zum eigenst√§ndigen Markenzeichen geworden und hat in Vergangenheit und Gegenwart viele gro√üe K√ľnstler zu Arbeiten angeregt.

Anl√§sslich seines 175-j√§hrigen Bestehens pr√§sentiert das Salzburg Museum eine gro√üe Ausstellung von Gem√§lden, Aquarellen und Zeichnungen mit Ansichten der Stadt Salzburg aus f√ľnf Jahrhunderten. Damit spannt sich nicht nur ein kunsthistorischer Bogen von der Renaissance bis zur zeitgen√∂ssischen Kunst, sondern es wird auch die Entwicklung von der mittelalterlichen Kleinstadt zur gegenw√§rtigen Gro√üstadt in vielen Facetten verdeutlicht. In dieser Ausstellung werden ausschlie√ülich Werke aus der umfangreichen Gem√§lde- und Grafiksammlung des Salzburg Museum pr√§sentiert, die zum Gro√üteil sehr selten oder noch nie ausgestellt wurden. Gezeigt werden dazu noch ausgefallene Darstellungen der Stadt Salzburg etwa als dreidimensionales Kastenbild oder auf Objekten wie Geschirr, Kn√∂pfen, Kassetten u. √§. Einer der Schwerpunkte liegt auch in der Pr√§sentation von Werken, die in j√ľngster Zeit f√ľr das Museum erworben werden konnten. 

Zur Ausstellung ist ein gro√üformatiger, hochwertiger und repr√§sentativer Bildband im leinengebundenen Schuber mit 420 Seiten, rund 400 Farbabbildungen, ausf√ľhrlichen Beschreibungen aller Bilder, K√ľnstlerbiographien sowie einem Personen-, Sach- und Ortsregister erschienen. Ein MUSS f√ľr alle Salzburg-Liebhaber und ein ideales besonderes Geschenk um 98 Euro.

 

Salzburg Museum | Neue Residenz

Kunsthalle

31. Oktober 2008 bis 28. Juni 2009

 

Ausstellungsbereiche

Das mittelalterliche Salzburg

Umgestaltung zur barocken Residenzstadt

Salzburg - "Mekka" f√ľr die Maler der Romantik

Bevorzugtes Motiv der Landschaftsmalerei

Kriegszerstörung und Wiederaufbau

Individuelle Sicht auf die "schöne Stadt"

 

Besuche uns auf Facebook