Metropolen – StĂ€dtebilder aus aller Welt

3 Ansicht der Hauptpromenade Paseo Isabel Segunda in Habana, 1854
Klicken um Bild zu vergrĂ¶ĂŸern
7 Paris vom Thurme St. Jacques aus aufgenommen, 1866
Klicken um Bild zu vergrĂ¶ĂŸern
13 Köln am Rhein, [1890/1900]
Klicken um Bild zu vergrĂ¶ĂŸern
21 New-York in den Vereinigten Staaten von Nordamerika, 1854
Klicken um Bild zu vergrĂ¶ĂŸern
22 Ansichten von Moskau mit dem Kreml, [1860/1870]
Klicken um Bild zu vergrĂ¶ĂŸern
23 Cadiz, aufgenommen vom Turme Tavira, Aussicht nach SĂŒden,1867
Klicken um Bild zu vergrĂ¶ĂŸern

Kosmoramen von Hubert Sattler

  

Hubert Sattler (1917-1904) war fast unentwegt auf Reisen. Denn im Gegensatz zu den Veduten aus frĂŒheren Zeiten, die es mit der topografischen Richtigkeit nicht allzu genau nahmen, legte man im Zeitalter des Positivismus gesteigerten Wert auf die exakte Darstellungstreue. Das heißt, Sattler malte kaum ein Bild, ohne sich vorher nicht an Ort und Stelle genauestens umgesehen zu haben. WĂ€hrend ihn seine AusstellungstĂ€tigkeit bis in die Vereinigten Staaten fĂŒhrte, besuchte er zu Studienzwecken neben den meisten europĂ€ischen LĂ€ndern auch den Orient, Mittelamerika und Westindien, er kam auf diese Weise vom Nordkap bis in die Sahara, von Havanna bis Konstantinopel.

Wenn sich Sattler bei der malerischen Umsetzung dann doch gewisse Freiheiten nahm, so folgte er damit seinem kĂŒnstlerischen SpĂŒrsinn fĂŒr eine möglichst verfĂŒhrerische Inszenierung seiner Bildmotive. Der Wunsch, den Betrachter in ein Zauberreich der schillerndsten FerntrĂ€ume zu entfĂŒhren, triumphierte ĂŒber das sachlich registrierende Kamera-Auge. Er wird vor allem durch die FĂŒlle des Raumes, den unglaublich gedehnten Ausschnitt, der wirklich etwas von der Weite des Kosmos suggeriert, gefesselt. Das perspektivische Raffinement und die bei höchster Detailgenauigkeit und GlĂ€tte doch sehr duftige Malweise erzeugen förmlich einen Sog. Der Himmel mit seinen unterschiedlichen Licht- und Wolkenstimmungen, dem Sattler stets ein ĂŒberproportionales Augenmerk schenkt, erhöhen in uns die Bereitschaft, in eine mĂ€rchenhafte Ferne zu schweifen. Deshalb vermögen seine Kosmoramen etwas von der Magie des Exotischen wiederzubeleben, die uns durch allzu reichlichen Genuss fast schon abhanden gekommen ist.

Sattlers exakte Methode der Darstellung hebt sie außerdem in den Rang von unschĂ€tzbaren Dokumenten, denn ein in der Bauweise noch kleinstĂ€dtisch anmutendes New York oder das kolonialistisch geprĂ€gte Havana lassen an sich schon aufmerken.

 

Ausgestellte StÀdebilder

  
1Ansicht der Riva degli Schiavoni in Venedig, [1880/90], 95 x 121 cm, Inv.-Nr. 6090/49
2Malaga, aufgenommen von der maurischen Festung Gibel Faro, 1868, 99 x 124 cm, Inv.-Nr. 9014/49
3Ansicht der Hauptpromenade Paseo Isabel Segunda in Habana, Westindien, 1854, 99,5 x 128, 5 cm, Inv.-Nr. 9052/49
4Genf mit der Ermordung der Kaiserin Elisabeth, 1899, 95,5x124,5 cm, Inv.-Nr. 9042/49
5Total-Ansicht von Mexiko, von dem Turme der Franziskanerkirche an der Straße St. Cosmo am westlichen Ende der Stadt aufgenommen. Abendbeleuchtung, 1854, 103 x 132 cm, Inv.-Nr. 9059/49
6

Boston, Hauptstadt von Massachussets in Nord-Amerika, [1850/1860], 105,5 x 159 cm, Inv.-Nr. 9004/49

7Paris vom Thurme St. Jacques aus aufgenommen; Ansicht gegen SĂŒd-Ost, 1866, 106 x 158 cm, Inv.-Nr. 9001/49
8Sevilla, die Hauptstadt Andalusiens, von dem Turme eines Hauses in der Vorstadt Trianos aufgenommen, 1868, 98,5 x 124 cm, Inv.-Nr. 9024/49
9Lissabon, von dem am linken Ufer des Tajo liegenden Fort Almada aufgenommen, 1868, 99 x 123,5 cm, Inv.-Nr. 9035/49
10

Ansicht von Monaco an der Riviera di Ponente, 1883, 100 x 124 cm, Inv.-Nr. 9015/49

11Sarajevo, Hauptstadt von Bosnien, von der Citadelle aus aufgenommen, 1893, 100 x 130 cm, Inv.-Nr. 9030/49
12Alt-Wien, [1890/1900], 124 x 100 cm, Inv.-Nr. 9028/49
13Köln am Rhein, [1890/1900], 95,5x124 cm, Inv.-Nr. 9011/49
14Weltausstellung Paris 1900, 1900, 100x124 cm, Inv.-Nr. 9044/49
15Genua, von den Höhen bei St. Francesco de Paula aufgenommen, 1860, 106 x 133 cm, Inv.-Nr. 6093/49
16Rom von den Ruinen der KaiserpalĂ€ste auf dem palatinischen HĂŒgel aus aufgenommen, [1850/1860], 105,5 x 160 cm, Inv.-Nr. 9003/49
17Total-Ansicht von Mexiko, von dem Turme der Franziskanerkirche an der Straße St. Cosmo am westlichen Ende der Stadt aufgenommen. Abendbeleuchtung, 1854, 103 x 132 cm, Inv.-Nr. 9059/49
18Die St. Johannisstraße in La Valette auf der Insel Malta, 1846, 127 x 98 cm, Inv.-Nr. 5656/49
19Innere Ansicht des Industrie-Ausstellungs-GebĂ€udes aller Nationen zu London 1862, 1862, 127 x 98 cm 5658/49
20Ansicht von Edinburg, der Hauptstadt Schottlands, von der 370 Fuß hoch gelegenen Festung aus aufgenommen, [1860/1870], 95 x 121 cm, Inv.-Nr. 7144/49
21New-York in den Vereinigten Staaten von Nordamerika, 1854, 100 x 132 cm, Inv.-Nr. 9055/49
22Ansichten von Moskau mit dem Kreml, [1860/1870], 99 x 124 cm, Inv.-Nr. 9047/49
23Cadiz, aufgenommen vom Turme Tavira, Aussicht nach SĂŒden,1867, 99,5 x 128 cm, Inv.-Nr. 5059/49
24Toledo vom linken Ufer des Tajo aus aufgenommen, 1868, 99 x 124 cm, Inv.-Nr. 9017/49

 

Panorama Museum | Residenzplatz

26. Oktober 2005 bis 9. Dezember 2007

 

Ausstellungskurator: Dr. Nikolaus Schaffer

Besuche uns auf Facebook