Franz Laktanz Graf von Firmian - Die Biographie

Selbstbildnis, Franz Schaur nach einer Zeichnung F.L. Firmians, Salzburg, ca. 1740, Radierung, Salzburg Museum, Inv.-Nr. 1001/90
Zum Vergrößern ins Bild klickenKlicken um Bild zu vergrößern
29. J√§nner 1709 Geburt in Mezzocorona (Trentino/Italien) als Sohn des Franz Alphons Georg Freiherr und Graf von Firmian (gest. 1756) und der Barbara Elisabeth Gr√§fin von Thun; zehn Geschwister
1727 Wahl seines Onkels Leopold Anton Freiherr von Firmian zum Salzburger Erzbischof
16. November 1730Immatrikulation an der Benediktineruniversität Salzburg, Studium der Rechtswissenschaften
1735Ernennung zum Geheimen Rat und Oberstj√§germeister am Salzburger Hof; Gr√ľndung des Primogeniturfideikommisses Leopoldskron
1736Ernennung zum Obersthofmeister; Eheschließung mit Maximiliana Gräfin Lodron (der Ehe entsprießen 13 Kinder); Baubeginn von Schloss Leopoldskron
1737Ernennung zum k.k. Kämmerer
1744Fertigstellung von Schloss Leopoldskron, Weihe der Kapelle im Schloss
22. Oktober 1744Tod des Salzburger Erzbischofs Leopold Anton Freiherr von Firmian (Bestattung im Salzburger Dom, Beisetzung des Herzens in der Schlosskapelle von Leopodskron)
1749Erhebung der Familie in den Reichsgrafenstand
6. März 1786Tod in Nogaredo bei Rovereto, Beisetzung in der Rupertuskapelle der Pfarrkirche von Villa Lagarina bei Rovereto

 

>>> Hauptseite Firmian

>>> Ausstellungsraum

Besuche uns auf Facebook