Gold und Silber - In Andacht, Schmuck und Tracht

Breverl, Schutzbrief in HĂŒlle aus "10 Jahre WerkstĂ€tten im Salzburg Museum"
Klicken um Bild zu vergrĂ¶ĂŸern
Florschschnalle, Silberfiligran, Glassteine, SchwĂ€bisch GmĂŒnd, 1. H. 19. Jh.
Klicken um Bild zu vergrĂ¶ĂŸern

Volkskunde Museum | Monatsschlössl Hellbrunn

Tel.: +43-662-620808-500
Fax: +43-662-620808-520

 

Öffnungszeiten

1. Mai bis 31. Oktober 2007
tÀglich 10.00 bis 17.30 Uhr

 

Die "schönen Arbeiten"

Neben den Bereichen Schmuck und Tracht bilden vor allem die so genannten "schönen Arbeiten" den Schwerpunkt der Ausstellung im Volkskunde Museum. Bei diesen "schönen Arbeiten" handelt es sich vornehmlich um von Nonnen gefertigte Gold- und Silberdrahtarbeiten. Diese sollten nicht den Menschen selbst, sondern den religiösen Abbildern ĂŒberirdischen Glanz und Gloria verleihen.

 

Historische Trachten

Aber auch dem "irdischen Glanz" widmet sich ein Teil der Ausstellung: Historische Trachten aus Österreich und SiebenbĂŒrgen sowie TrachtenstĂŒcke aus dem Besitz der Kaiserin Elisabeth, kombiniert mit dazu passenden Kopfbedeckungen und kostbaren SchmuckstĂŒcken, verdeutlichen die Entwicklung des Stellenwerts von Gold und Silber im festlichen Erscheinungsbild des Menschen.

 

Hochzeitskleider

Einen absoluten Glanzpunkt der Ausstellung bilden die Hochzeitskleider aus Operninszenierungen der Salzburger Festspiele. So sind beispielsweise zu bewundern das Brautkleid der Susanna aus "Le nozze di Figaro" sowie die HochzeitsgewÀnder der beiden Schwestern Dorabella und Fiordiligi aus "Cosi fan tutte".

 

10 Jahre WerkstÀtten im Salzburg Museum

Ausgestellt sind auch zahlreiche Objekte, die in den vergangenen zehn Jahren in den WerkstĂ€tten des Fachbereichs Volkskunde am Salzburg Museum entstanden sind. Dazu ist eine BroschĂŒre "10 Jahre WerkstĂ€tten am SMCA" erschienen, die mit lexikalischen EinfĂŒhrungstexten und wertvollem Bildmaterial Informationen zu den einzelnen Handwerkstechniken gibt (Euro 15,-).


Tobi-Reiser-Stube

2007 hÀtte Tobi Reiser seinen 100. Geburtstag gefeiert. Aus diesem Anlass ist auch heuer wieder die Tobi-Reiser-Stube im Volkskunde Museum zu besichtigen. Diese Rauminstallation zeigt eine Nachstellung des legendÀren Tobi-Reiser-Quintettes mit den originalen Musikinstrumenten sowie Hörbeispiele seiner Musik.

 

Katalog

Der mit zahlreichen Farbabbildungen ausgestattete Katalog zur aktuellen Sonderausstellung: "Gold und Silber - Glanzvolle Tracht" ist um Euro 11,50 erhÀltlich.

  

Ausstellungskuratorin: Dr. Ernestine Hutter 

 

Besuche uns auf Facebook