Dieter Huber, Klone # 124, 1998/99, Computergenerierte Fotoarbeit, Diasec, Aluminium, Land Salzburg.
Markus Kr√∂n, Die letzten Baugr√ľnde, 2002, √Ėl auf Lw., Land Salzburg
Richard Hirschb√§ck, Gepflegte Landschaft (Zeller See), 1973, √Ėl auf Lw., Land Salzburg
Reinhart Mlineritsch, Haunsberg, S/W-Fotografie, Baryt, 1993, Land Salzburg

flach und bergig

Landschaftsbilder aus der Sammlung des Landes Salzburg

 

Salzburg ist in dieser vierten Ausstellung der Galerie im Traklhaus mit dem Salzburg Museum nicht das Thema dieser Ausstellung, es kommt jedoch vor in den Arbeiten der 21 K√ľnstlerinnen und K√ľnstlern (bis auf zwei Ausnahmen alle mehr oder weniger Salzburger). Gezeigt werden unterschiedliche Gegenden wie Alpen, Berge, Seen, eine verschneite Ebene, W√§lder und auch W√ľste und Meer bis zu vollkommener Phantasielandschaft. Die Fotografien, Malerei auf Leinwand und Arbeiten auf Papier sind seit den 70er Jahren bis ins vergangene Jahr entstanden.

Landschaft ist ein Thema, das durch die Jahrhunderte präsent ist und genauso in der aktuellen Kunst aufgegriffen und verarbeitet wird. Die malerischen und fotografischen Auseinandersetzungen dieser kleinen, dichten und abwechslungsreichen Ausstellung gehen von realistischer Abbildung bis zu fast abstrakter Malerei und computerbearbeiteter Fotografie.

Alle hier vertretenen K√ľnstler haben einen pers√∂nlichen Zugang und einen starken Bezug zur Natur und halten dies in ihren Arbeiten fest. Es werden hier keine Einzelarbeiten, die zuf√§llig ins Thema passen, gezeigt, sondern Bilder aus Serien und Werkgruppen, die sich mit der Landschaft und eben auch dem Salzburger Land auseinander setzen. Es ist selbstverst√§ndlich eine Intention beim Aufbau der Sammlung des Landes, vor allem Arbeiten Salzburger K√ľnstler anzukaufen und eben Werke, die das Bundesland im weitesten Sinn thematisieren.

Eine Vielfalt verschiedener Interpretationen von Landschaft ist hier vereint; die Kunstwerke korrespondieren untereinander, ergänzen sich oder bleiben einfach als einzelne Arbeiten stehen. Die Ausstellung soll eine Anregung sein, sich mit dem "klassischen" Thema Landschaft in der aktuellen Kunst auseinander zu setzen.

 

In der Ausstellung vertretene K√ľnstlerInnen

Baum√ľller/Hofmann

Berhold Bock

Gertrud Fischbacher

Heinz Göbel

Richard Hirschbäck

Ines Höllwarth

Lucas Horvath

Dieter Huber

Moni K. Huber

Christa Kempf

Markus Krön

Reinhart Mlineritsch

Hermann Ober

Hanns Otte

Alfons Pressnitz

Oswald Putzer

Konrad Rainer

Markus Schinwald

Severin Weiser

Elisabeth Wörndl

 

Ausstellungskuratoren: Dr. Dietgard Grimmer (Galerie im Traklhaus) und Dr. Nikolaus Schaffer (Salzburg Museum)

 

Salzburg Museum | Säulenhalle

30. Jänner bis 30. Mai 2010

Besuche uns auf Facebook