NEUE RESIDENZ
MOZARTPLATZ 1
5010 SALZBURG

im Stadtplan anzeigen


ANMELDUNG FĂśR SCHULKLASSEN

ANTRAGSFORMULAR SCHULKARTE

FAHRTKOSTENZUSCHUSS

SCHULFOLDER 2017/18

INFOS ZUR SCHULKARTE


kunstvermittlung@salzburgmuseum.at
T +43-662-62 08 08-722 od. 723
M +43-664-4100993


Sandra Kobel, MA
T +43-662-62 08 08-722
F +43-662-62 08 08-770


Dr. Esra Ipek-Kraiger
T +43-662-62 08 08-723
F +43-662-62 08 08-770


Mag. Nadja Al-Masri-Gutternig
T +43-662-62 08 08-722
F +43-662-62 08 08-770


Unterrichtsmaterialien zu "Anschluss, Krieg & Trümmer – Salzburg und sein Museum im Nationalsozialismus"


Als Ergänzung zu unseren Vermittlungsprogrammen stellen wir Materialien zur  Vor- und Nachbereitung zur VerfĂĽgung. Dabei handelt es sich um Unterrichtsvorschläge fĂĽr Lehrende, die individuell adaptiert und erweitert werden können.
Insgesamt stehen fünf Themengebiete zur Verfügung. Ausgangspunkt der Vor- und Nachbereitungsvorschläge ist jeweils ein Objekt bzw. eine Quelle der Ausstellung „Anschluss, Krieg & Trümmer – Salzburg und sein Museum im Nationalsozialismus“.
Die Themengebiete eignen sich insbesondere für die Fächer Geschichte, Politische Bildung, Deutsch, Bildnerische Erziehung, Psychologie und Philosophie.
  

Der „Anschluss“ Österreichs an das nationalsozialistische Deutsche Reich

Ausgangspunkt der Vorbereitung ist ein Briefkuvert vom 11. März 1938 aus der Sammlung des Salzburg Museum.
  

BĂĽcherverbrennung auf dem Residenzplatz

Ausgangspunkt der Vorbereitung ist eine SW-Fotografie vom 30. April 1938 des Stadtarchivs Salzburg, Fotoarchiv Krieger.
  

Formen und Wirkungsmechanismen von Propaganda

Ausgangspunkt der Vorbereitung ist das Plakat „Wiedervereinigung Österreichs mit dem Deutschen Reich“ aus dem Jahr 1938 aus der Sammlung des Salzburg Museum.
   

JĂĽdisches Leben und Antisemitismus

Ausgangspunkt der Vorbereitung ist ein sog. „Judenstern“ von 1941–45 des Salzburger Landesarchivs, Graphik Xl.244.
  

Der Zweite Weltkrieg und die Auswirkungen auf die Stadt Salzburg

Ausgangspunkt der Vorbereitung ist eine SW-Fotografie des Jahres 1944, welche die Aufräumarbeiten in den Trümmern des Salzburg Museum zeigt.

Salzburg Museum