NEUE RESIDENZ
MOZARTPLATZ 1
5010 SALZBURG

im Stadtplan anzeigen


ANMELDUNG SCHULKLASSEN

FORMULAR SCHULKARTE

SCHULFOLDER 2021/22

FAHRTKOSTENZUSCHUSS


kunstvermittlung@salzburgmuseum.at
T +43-662-62 08 08-722 od. 723
M +43-664-4100993


 

Traumstadt - Blick auf Salzburg um 1920

Auf den Spuren der „Rasenden Eierspeis“ in das Salzburg vor 100 Jahren.
   

Traumstadt. Blick auf Salzburg um 1920

Führung

Achtung, die „Rasende Eierspeis“ ist unterwegs! Gemeint ist die Straßenbahn, die vor 100 Jahren durch Salzburg fuhr. Ein Parcours lädt zum Mitmachen und Entdecken ein. An interaktiven Stationen warten knifflige Rätsel, ein großer Mitmach-Stadtplan oder ein digitales Fotoalbum, das zeigt, wie Kinder und Jugendliche vor 100 Jahren lebten. Gestalte ein eigenes Bild und werde selbst Teil der Ausstellung.
   
Dauer: 1 Stunde
Alter: 6–18 Jahre
Kosten: 1,50 Euro (mit Schulkarte kostenlos)
    

Rückblick: Die Stadt vor 100 Jahren

Stadtspaziergang

Salzburg vor 100 Jahren! Wir folgen den Spuren der Gelben Elektrischen, auch „Rasende Eierspeis“ genannt. Der Vergleich mit alten Fotografien zeigt uns die Veränderungen der Stadt im letzten Jahrhundert. Wie sah
Salzburg in der Zwischenkriegszeit aus? Wo waren beliebte Orte und Plätze? Welche Rolle spielten Armut, Wohnungsnot und Tourismus? Wer durfte damals wählen und wer blieb ausgeschlossen?
   
Dauer: 1 Stunde
Alter: 14–18 Jahre
Kosten: 1,50 Euro (mit Schulkarte kostenlos)
   

Deine Stimme zählt – Demokratie 1920 und heute

Workshop

Vor hundert Jahren wurde Salzburg zum ersten Mal in seiner Geschichte demokratisch – auch Frauen durften wählen. Wir blicken zurück und vergleichen: Was beschäftigte die Menschen damals? Was beschäftigt
euch? Wofür wird protestiert? Im Workshop blickt ihr zurück zu den Anfängen der Demokratie und erprobt mit lustigen Experimenten, wie gemeinsame Diskussions- und Entscheidungsfindung gelingen kann.
   
Dauer: 1 Stunde
Alter: 8–18 Jahre
Kosten: 1,50 Euro (mit Schulkarte kostenlos)
   

Luftschiff – Fahrrad – Eierspeis: Mobilität früher & heute

Workshop

Ein Blick auf Salzburgs Straßen vor 100 Jahren: Statt Autos kurven die „Gelbe Elektrische“, Hunde- und Pferdekarren durch die Stadt. Es gibt keine Ampeln und kaum Gehsteige. Wir gehen auf Spurensuche: Welchen Einfluss haben verschiedene Verkehrsmittel auf die Umwelt und die Stadt? Beim „Object Speed-Dating“ lernt ihr skurrile Objekte kennen, arbeitet mit alten Fotos und erfahrt anhand lustiger Experimente, wie Luftschiffe und andere Transportmittel funktionier(t)en.
   
Dauer: 1,5 Stunden
Alter: 6–18 Jahre
Kosten: 1,50 Euro (mit Schulkarte 2,50 Euro)
   

Salzburg Museum