WIEDERAUFNAHME
1. APRIL 2022 BIS 31. OKT. 2022

VOLKSKUNDE MUSEUM 
MONATSSCHLÖSSL HELLBRUNN
5020 SALZBURG

im Stadtplan anzeigen


Herz aller liebst

In der Ausstellung treten Objekte der Volkskunde-Sammlung des Salzburg Museums mit Werken der zeitgenössischen Kunst in Dialog. Gesprochen wird über Liebe, Körper, Glaube, Ornament.
Themen, die unsere Herzen rühren und das seit jeher. Das Herz als Organ mit Sitz in unserer Brust, pumpend und schlagend, gebeutelt von Liebeskummer in der Installation von Anna Baldinger. Sie lässt eintreten in ihren Thorax. Wir legen unser Ohr an und fühlen jeden Schlag unter unserer Haut. Geopferte Herzen in Votivform aus Wachs und Silber, denen sich das dornengekrönte Herz Jesu erbarmt. Ein Herz aus klinischen Kanülen ins Auge stechend von Ulrike Asamer. Die Kunst kommt uns ganz nah, berührt uns, fordert uns auf zu spüren. Die Palette an Emotionen reicht von gebrochenen bis hin zu flatternden Herzen. Wir schmücken uns mit Herzen zur Liebeswerbung formen es ab, schnitzen es in Holz, drucken es auf Stoff. Zur Liebesbekundung wird es verschenkt. Wir öffnen es und lassen es ganz weich werden. Das Herz - das Zentrum unseres Menschseins.
Sie sind herzlich eingeladen, denn „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“. (Zitat Antoine de Saint-Exupéry)
  
Kuratorinnen: Dr. Ernestine Hutter und Mag. Melanie Greussing BA MA

 

Salzburg Museum